Carl Christian Müller, LL.M.
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Kostenfreie Erstberatung Anwälte für Verbraucherrechte

Herzlich willkommen bei SOS Recht. Wir sind Rechtsanwälte, seit über 10 Jahren spezialisiert auf die Standardisierung und effiziente Rechtsdurchsetzung im Bereich der Verbraucherrechte.

  • 24h erreichbar
  • bundesweit
  • kostenfreie Ersteinschätzung

Wir setzen Verbraucherrechte durch

Schnell. Transparent. Kostengünstig.

Wir verteidigen seit dem Jahr 2007 bundesweit Verbraucher gegen Internet-Abmahnungen, arbeitsrechtliche Kündigungen sowie Bußgeldbescheide. Wir haben die Ziele unserer Mandanten im Blick. Außergerichtlich arbeiten wir für günstige Pauschalsätze - Kostentransparenz und Fairness gehören zur DNA unserer Arbeit. 

Schnell.

Wir sprechen sofort mit Ihnen oder rufen schnellstmöglich zurück - in der Regel noch am Tag der Anfrage. Wir beginnen sofort nach der Beauftragung mit unserer Arbeit und setzen Ihr Recht durch. 

Transparent.

Wir halten Sie über den Stand Ihres Falles stets informiert. Über anfallende Kosten und Kostenrisiken informieren wir unaufgefordert, bevor Sie uns beauftragen.

Kostengünstig.

Wir haben Ihre wirtschaftlichen Interessen im Blick. Außergerichtlich arbeiten wir in der Regel für faire Pauschalpreise. im Rahmen der immer kostenfreien Erstberatung sagen wir Ihnen klar, welche Kosten in Ihrem Fall anfallen, wenn Sie uns beauftragen.

Kostenfreie Ersteinschätzung!

Nehmen Sie unseren Service in Anspruch und rufen bei uns an. Wir werden Ihre Fragen individuell beantworten und geben Ihnen eine erste Einschätzung zu den Erfolgsaussichten Ihres Falls.

Erstgespräch unverbindlich und garantiert kostenfrei.

  • 24h erreichbar
  • bundesweit
  • kostenfreie Einschätzung

Rechtsberatung für kleine Preise - Erstberatung kostenfrei.

Sie haben ein rechtliches Problem - haben aber Angst vor Kosten? Rufen Sie bei uns an oder schicken Sie uns eine Nachricht. Die Erstberatung ist immer kostenfrei. Hier informieren wir transparent über die im Fall entstehenden Kosten. 

Icon Filesharing-Abmahnung

Abmahnung

Wir verteidigen Sie gegen Abmahnungen im Urheber-, Wettbewerbs- oder Markenrecht.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Abmahnungen.

Icon Bild-Abmahnung

Datenschutz

Wir machen Ihre Webseite fit für die DSGVO!

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz. 

Wettbewerbsverstoß

Kündigung

Sie haben eine Kündigung erhalten? Wir helfen Ihnen. 

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Kündigung.

Markenrechtsverletzung

Flugverspätung

Ihr Flug hatte Verspätung? Ihre Airline zahlt nicht? Wir helfen Ihnen. 

Hier erfahren Sie mehr zum Theme Entschädigung bei Flugverspätung und Flugausfall.

Erstgespräch unverbindlich und garantiert kostenfrei.

  • 24h erreichbar
  • bundesweit
  • kostenfreie Einschätzung

Waldorf Frommer Abmahnung erhalten?

Wir verteidigen Verbraucher seit über 10 Jahren nach Erhalt einer Abmahnung. Wir kennen die Abmahner und wissen, wo wir ansetzen müssen, um Ihre Rechte zu wahren. Wir beraten und vertreten Sie bundesweit! Sofern Sie bereits gerichtlich in Anspruch genommen werden, stehen wir Ihnen auch insoweit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Das sagen unsere Mandanten über uns

Datum: 15.01.2019

Die Waldorf Frommer-Abmahnung war natürlich ein Schock!! Das kostenlose Erstgespräch hat mich dann sehr beruhigt. Super Beratung, alle Fragen verständlich geklärt. Vielen Dank!

Datum: 02.03.2019

Große Hilfe, sehr freundlich und kompetent! Nach kostenfreiem Telefonat kann man sich entscheiden. Klare Empfehlung von mir!

Datum: 09.05.2019

Was könnte man besser machen? Sich nicht abmahnen lassen! Anwalt ist jedenfalls top, danke für die Hilfe

Aktuelle Meldungen rund um das Thema Verbraucherrechte

Die Bundesregierung hat am 10.11.2021 ein neues Gesetz zum Datenschutz, das Telekommunikation-Telemedien-Datenschutzgesetz (TTDSG), beschlossen. Das Gesetz soll Rechtsklarheit schaffen, indem die Parallelität zwischen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Telekommunikationsgesetz (TKG) und dem Telemedien-Gesetz (TMG) aufgehoben wird. Das TKG und das TMG werden in dem TTDSG zusammengeführt. In dem neuen Datenschutzgesetz sind u. a. die lang erwarteten Regelungen zur Cookie-Bannern und ähnlichen Anwendungen zum Tracken von Nutzerdaten enthalten. Was die Regelung bedeutet und was sich mit dem TTDSG für die Betreiber von Internetseiten ändert, erklären wir in diesem Beitrag.

Gegenstand des personalvertretungsrechtlichen Verfahrens vor dem VG Wiesbaden war die Frage, ob es bei der Einführung eines Livestreamunterrichtes durch Videokonferenzsysteme neben der Einwilligung der Eltern für ihre Kinder oder der volljährigen Schüler, auch der Einwilligung der jeweiligen Lehrkraft bedarf oder die hier erfolgende Datenverarbeitung durch das Hessisches Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG) gedeckt ist, sowie über die Frage, welche Rechte der Personalrat hierbei hat.

Der Inhaber eines Internetanschlusses, über den eine Urheberrechtsverletzung begangen wurde, kann sein Wissen über den wahren Täter nach Erhalt einer Abmahnung bis zum Prozessbeginn zurückhalten, ohne dass ihm daraus finanzielle Nachteile entstehen.

Aktuell erhalten wir immer mehr Anfragen in Bezug auf Abmahnungen von der Zierhut IP. Die Münchner Kanzlei mahnt im Namen der Rowone UG die Verwendung der Marke "MVP" ab. In den uns bekannten Fällen wurden vor allem Angebote auf Amazon abgemahnt, aber auch Händler, die ihre Produkte über eBay oder Etsy anbieten, können betroffen sein. Die Zierhut IP macht für die Rowone UG eine vermeintliche Markenrechtsverletzung geltend und fordert von den abgemahnten Personen die Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung, Auskunft über bisherige Umsätze und Erlöse, die Anerkennung einer Schadensersatzverpflichtung sowie den Ersatz der entstandenen Rechtsanwaltskosten.