Carl Christian Müller, LL.M.
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Kostenfreie Erstberatung Anwälte für Verbraucherrechte

Herzlich willkommen bei SOS Recht. Wir sind Rechtsanwälte, seit über 10 Jahren spezialisiert auf die Standardisierung und effiziente Rechtsdurchsetzung im Bereich der Verbraucherrechte.

  • 24h erreichbar
  • bundesweit
  • kostenfreie Ersteinschätzung

Rechtsberatung für kleine Preise - Erstberatung kostenfrei.

Sie haben ein rechtliches Problem und suchen professionelle Beratung, haben aber Angst vor den Kosten? Sie befürchten, dass ein Anwalt mehr nutzt als schadet - außer Spesen nichts gewesen? Diese Angst können wir Ihnen bereits hier nehmen. Bei uns ist die Erstberatung ist immer kostenfrei. Bereits im ersten Gespräch klärt einer unserer Anwälte mit Ihnen, ob ein rechtliches Vorgehen sinnvoll ist. Wir informieren Sie nicht nur transparent über die in Ihrem Fall entstehenden Kosten, sondern auch, was wir in Ihrem Fall für Sie erreichen können. Dabei sprechen wir Ihre Sprache und kein Juradeutsch - versprochen! Nutzen Sie unseren Gratis-Check. Der Rückruf eines unserer Anwälte erfolgt in der Regel innerhalb von 24 Stunden.  

Waldorf-Frommer Abmahnung

Sie haben eine Waldorf-Frommer-Abmahnung erhalten? Wir verteidigen Verbraucher seit 15 Jahren gegen Filesharing-Abmahnungen. Profitieren Sie von unserer Erfahrung und lassen Ihre Abmahnung von uns im Abmahnungs-Gratis-Check überprüfen. Garantiert kostenfrei.

Flugverspätung

Sie hatten eine Flugverspätung? Ihr Flug war von einer Annullierung oder einer Überbuchungbetroffen? Dann steht Ihnen möglicherweise eine Entschädigung nach der EU-Fluggastrechteverordnung zu. Mit unserem Entschädigungsrechner haben Sie die Möglichkeit schnell und unkompliziert zu prüfen, ob und in welcher Höhe Ihnen ein Anspruch auf Entschädigung zusteht.

Kündigung des Arbeitsvertrages

Ihr Arbeitsvertrag wurde gekündigt? Sie sollen einen Aufhebungsvertrag unterschreiben? Prüfen Sie mit unserem Abfindungsrechner, wie Ihre Chancen auf eine Abfindung stehen.

Webseiten-Audit

Sie haben eine neue Webseite erstellt und brauchen eine DSGVO-konforme Datenschutzerklärung und ein rechtssicheres Impressum? Sie wollen Ihre Internetseite abmahnsicher ausgestalten? Wir bieten zu fairen Pauschalpreisen ein Webseiten-Audit und machen Ihre Webseite innerhalb von 24 Stunden wetterfest.

Erstgespräch unverbindlich und garantiert kostenfrei.

  • 24h erreichbar
  • bundesweit
  • kostenfreie Einschätzung

Wir setzen Verbraucherrechte durch

Schnell. Transparent. Kostengünstig.

Wir verteidigen seit dem Jahr 2007 bundesweit Verbraucher gegen Filesharing-Abmahnungen, arbeitsrechtliche Kündigungen sowie Bußgeldbescheide. Wir haben die Ziele unserer Mandanten im Blick. Außergerichtlich arbeiten wir für günstige Pauschalsätze - Kostentransparenz und Fairness gehören zur DNA unserer Arbeit. 

Schnell.

Wir sprechen sofort mit Ihnen oder rufen schnellstmöglich zurück - in der Regel noch am Tag der Anfrage. Wir beginnen sofort nach der Beauftragung mit unserer Arbeit und setzen Ihr Recht durch. 

Transparent.

Wir halten Sie über den Stand Ihres Falles stets informiert. Über anfallende Kosten und Kostenrisiken informieren wir unaufgefordert, bevor Sie uns beauftragen.

Kostengünstig.

Wir haben Ihre wirtschaftlichen Interessen im Blick. Außergerichtlich arbeiten wir in der Regel für faire Pauschalpreise. im Rahmen der immer kostenfreien Erstberatung sagen wir Ihnen klar, welche Kosten in Ihrem Fall anfallen, wenn Sie uns beauftragen.

Kostenfreie Ersteinschätzung!

Nehmen Sie unseren Service in Anspruch und rufen bei uns an. Wir werden Ihre Fragen individuell beantworten und geben Ihnen eine erste Einschätzung zu den Erfolgsaussichten Ihres Falls.

Erstgespräch unverbindlich und garantiert kostenfrei.

  • 24h erreichbar
  • bundesweit
  • kostenfreie Einschätzung

Waldorf Frommer Abmahnung erhalten?

Wir verteidigen Verbraucher seit über 10 Jahren nach Erhalt einer Waldorf-Frommer-Abmahnung. Wir kennen die Abmahner und wissen, wo wir ansetzen müssen, um Ihre Rechte zu wahren. Wir beraten und vertreten Sie bundesweit! Sofern Sie bereits gerichtlich in Anspruch genommen werden, stehen wir Ihnen auch insoweit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Unsere Verteidigungsstrategie in drei Schritten

Nichts unterschreiben

Unterschreiben Sie keine Unterlassungserklärung ungeprüft. Hierbei handelt es sich um einen Vertrag auf Lebenszeit, der ausschließlich Belastungen mit sich bringt.

Nichts zahlen

Auch bei den im Grunde berechtigten Abmahnungen sind die geforderten Beträge nicht selten übersetzt. Unser Ziel: Sie zahlen nichts oder deutlich weniger.

Gratis Ersteinschätzung

Nehmen Sie unseren Service in Anspruch und übersenden Sie und Ihre Abmahnung. Wir werden Ihre Frage individuell beantworten und schätzen Ihre Erfolgsaussichten ein.

Das sagen unsere Mandanten über uns

Datum: 15.01.2021

Die Waldorf Frommer-Abmahnung war natürlich ein Schock!! Das kostenlose Erstgespräch hat mich dann sehr beruhigt. Super Beratung, alle Fragen verständlich geklärt. Vielen Dank!

Datum: 02.03.2021

Große Hilfe, sehr freundlich und kompetent! Nach kostenfreiem Telefonat kann man sich entscheiden. Klare Empfehlung von mir!

Datum: 09.05.2020

Was könnte man besser machen? Sich nicht abmahnen lassen! Anwalt ist jedenfalls top, danke für die Hilfe

Aktuelle Meldungen rund um das Thema Verbraucherrechte

Am 16.02.2021 entschied das Landgericht (LG) Dortmund, dass die Geltendmachung von Anwaltskosten wegen einer Abmahnung eines Verstoßes gegen Hinweispflichten im Onlinehandel rechtsmissbräuchlich ist. Die Richter berufen sich auf das seit dem 2.12.2020 geltende neue Gesetz gegen Abmahnmissbrauch. Danach sei die Geltendmachung von Anwaltskosten bei gewissen Kleinstverstößen ausgeschlossen. Werden die Anwaltskosten in einem solchen Fall trotzdem geltend gemacht, sei dies automatisch rechtsmissbräuchlich.

 

Das Inverkehrbringen von Produkten, die Cannabidiol (CBD) enthalten, darf untersagt werden. Dies entschied das Verwaltungsgericht (VG) Mainz mit Beschluss vom 23.03.2021 (Az. 1 L 85/21.MZ).

Der Berliner Senat hat am 27.03.2021 in einer Sondersitzung Verschärfungen der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung beschlossen. Unter anderem werden Arbeitgeber dazu verpflichtet ihren Mitarbeitern zwei Mal pro Woche kostenlos einen Antigen-Schnelltest zum Nachweis des Corona-Virus zur Verfügung zu stellen. Daneben hat der Senat zudem strengere Regelungen in Bezug auf das Homeoffice erlassen. So sollen nur noch maximal 50 Prozent der Arbeitsplätze besetzt sein dürfen.

Während einer coronabedingten Schulschließung haben Schüler und Schülerinnen, die Arbeitslosengeld II beziehen, einen Anspruch auf die Anschaffungskosten für ein internetfähiges Endgerät. Der Anspruch besteht grundsätzlich für jedes in einem Haushalt lebende Kind, sofern es auf die Benutzung eines Computers für die Teilnahme am Schulunterricht angewiesen ist. Die Bewilligung eines Darlehens durch das Jobcenter, das dann in monatlichen Raten zurückzuzahlen wäre, ist nicht ausreichend. Allerdings ist der Bedarf gedeckt, wenn die Schule für die Zeit des Distanzlernens ein Leihgerät zur Verfügung stellt. So hat es das Schleswig-Holsteinische Landessozialgericht am 18.03.2021 im Rahmen eines Eilverfahrens entschieden(Az. L 3 AS 28/21 B ER).