Carl Christian Müller, LL.M.
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Abmahnung von Zielinski Legal?

Sie haben eine Abmahnung von Zielinski Legal erhalten?

Wir können Ihnen helfen!

Wir kämpfen für Ihr Recht – und Ihren Geldbeutel.

Unser Ziel: Sie zahlen weniger oder nichts. Rechtsanwalt Carl Christian Müller ist Fachanwalt für Urheber- & Medienrecht und hat bereits mehrere tausend Abmahnungen verteidigt.

  • 24h erreichbar
  • bundesweit
  • kostenfreie Ersteinschätzung

Ich verteidige seit 15 Jahren Mandanten gegen Abmahnungen aus dem Urheberrecht, Wettbewerbsrecht und Markenrecht. Profitieren Sie von meinen Erfahrungswerten.

Carl Christian Müller, LL.M
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Haben Sie eine Abmahnung von Zielinski Legal erhalten?

Sie haben eine Abmahnung der Rechtsanwaltskanzlei Zielinski Legal erhalten und wollen sich gegen diese wehren? Dann sind Sie hier richtig! Carl Christian Müller ist als Fachanwalt für Urheberrecht spezialisiert auf das Vorgehen gegen Abmahnungen. Seit 2006 setzt sich der Anwalt erfolgreich in diesem Bereich für seine Mandanten ein. Bereits im kostenfreien Erstberatungsgespräch können wir Ihnen mitteilen, ob das Vorgehen gegen die Abmahnung der Kanzlei Zielinski Legal erfolgreich ist. Geben Sie uns die Möglichkeit das kostenfreie Erstberatungsgespräch optimal vorzubereiten und schicken Sie uns die erhaltene Abmahnung direkt zu.

Die Erstberatung ist kostenfrei.

Mein erster Rat bei einer Abmahnung von Zielinski Legal

Tief durchatmen und Ruhe bewahren

Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Wir haben umfangreiche Erfahrungen mit Rechtsanwalt Zielinski und stehen Ihnen gerne zur Seite.

Nichts unterschreiben

Unterschreiben Sie keine Unterlassungserklärung der Kanzlei Zielinski Legal ungeprüft. Hierbei handelt es sich um einen Vertrag auf Lebenszeit, der ausschließlich Belastungen mit sich bringt. Rufen Sie auch nicht bei der Kanzlei Zielinski Legal an.

Nichts zahlen

Auch bei einer im Grunde berechtigten Abmahnung von Zielinski Legal oder einer anderen Kanzlei sind die geforderten Beträge nicht selten übersetzt. Zudem kann es teurer werden, wenn nicht oder falsch reagiert wird. Unser Ziel: Sie zahlen nichts oder deutlich weniger.

Kostenfreie Ersteinschätzung

Soforthilfe bundesweit unter 030 213 003 290

Wir beantworten sämtliche Ihrer Fragen zu einer Abmahnung der Kanzlei Zielinski Legal in einem garantiert kostenfreien Erstgespräch – das nimmt Ihnen die erste Nervosität.

Wehren Sie sich und profitieren Sie von unserer Erfahrung

Wehren Sie sich gegen die in der Abmahnung geltend gemachten Forderungen! Die von Zielinski Legal geforderten Beträge sind in vielen Fällen überzogen. Sowohl bei der aufgerufenen Lizenzgebühr als auch bei den Anwaltskosten lassen sich die Kosten oftmals reduzieren. Wir haben schon viele Abmahnungen wegen der Verletzung von Urheberrechten verteidigt und wissen welche Verhandlungsspielräume es gibt. Nutzen Sie unsere langjährigen Erfahrungen im Bereich der Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen.

 

Muss ich die Abmahnung von Zielinski Legal ernst nehmen?

Abmahnung von Robert Fechner
Abmahnung von Zielinski Legal

Ja! Versuchen Sie keinesfalls die Sache einfach auszusitzen. Rechtsanwalt Zielinski verschickt ernstzunehmende Abmahnungen, auf die Sie in jedem Fall reagieren müssen, um eine einstweilige Verfügung oder eine Klage und somit zustätzliche Kosten zu vermeiden. Auch eine Abmahnung per E-Mail ist wirksam. Urheberrechtliche Abmahnungen unterliegen nämlich keinen Formerfordernissen. Eine Abmahnung könnte sogar mündlich ausgesprochen werden. Oft geht es bei Abmahnungen der Kanzlei Zielinski um die unberechtigte Nutzung von Fotos. Für die Abmahnung spielt es keine Rolle, ob Sie das Foto absichtlich ohne Erlaubnis genutzt haben oder ob Ihnen ein Fehler unterlaufen ist. Selbst bei versehentlicher Nutzung kann der Urheber einen Unterlassungsanspruch gegen Sie gelten machen. Deswegen müssen Sie sich unbedingt zu den Vorwürfen äußern. Lassen Sie sich dabei von auf das Urheberrecht spezialisierten Anwälten unter die Arme greifen. Dank unserer langjährigen Erfahrung wissen wir welche Schritte zu gehen sind bevor eine Unterlassungserklärung unterschrieben oder eine andere Lösung gesucht werden sollte. Nutzen Sie dafür einfach unsere kostenfreie Erstberatung.

 

Wer ist Zielinski Legal?

Rechtsanwalt Marcin Zielinski hat die Kanzlei Zielinski Legal gegründet und vertritt Fotografen, Blogger und Musiker, die ihr Urheberrecht verletzt sehen und dagegen vorgehen wollen. Überdies arbeitet die Kanzlei Zielinski Legal mit der Firma Photoclaim zusammen. Photoclaim ist ein Internetdienstleister, bei dem sich Fotografen kostenlos registrieren können damit die Firma die Nutzung der Fotografien überwacht. Photoclaim durchsucht dabei das Internet auf diese Fotografien und lässt bei einem Treffer Abmahnungen durch die Kanzlei Zielinski Legal versenden. Wenn Zielinski Legal Schadensersatz generieren kann, wird dieser zum Teil an die Fotografen ausgeschüttet. Photoclaim operiert dabei sogar international. Nach eigenen Angaben (Stand September 2020) hat die Fotoplattform bereits 5.525.028 Euro in 55 Ländern für freischaffende Fotografen erstritten. In Deutschland arbeitet Photoclaim nicht nur mit Zielinski Legal, sondern auch mit anderen Anwälten, z.B. dem Medienrechtsanwalt Robert Fechner, der Abmahnungen verschickt, zusammen.

Abmahnungs-Gratischeck: so einfach geht’s:
  • Schicken Sie uns Ihre Abmahnung unverbindlich zu.
  • Wir prüfen die Rechtslage und rufen Sie schnellstmöglich zurück.
  • Wir geben Ihnen eine telefonische kostenfreie Erstberatung über das Kostenrisiko und Erfolgsaussichten des Falls.
  • Termine vor Ort sind nicht erforderlich, sind aber auf Anfrage ebenfalls möglich.
  • Wir reagieren unmittelbar nach Mandatserteilung und bearbeiten Ihren Fall sofort und fristgerecht.

Welche Ansprüche werden von Zielinski Legal geltend gemacht?

  • Unterlassungsansprüche

Der Urheber hat einen Unterlassungsanspruch gegen jeden, der sein Werk ohne Erlaubnis nutzt. Gegen den unberechtigten Nutzer kann der Urheber dann seinen Unterlassungsanspruch geltend machen.  Das gilt auch für die Nichtnennung des Urhebers im Zusammenhang mit der Veröffentlichung. Der Verletzer kann dann nur noch durch die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung den Unterlassungsanspruch erfüllen.

  • Schadenersatzansprüche

Der Rechteinhaber kann auch Ersatz für den ihm enstandenen Schaden verlangen. Die Höhe des Schadens wird dabei meist nach der „Lizenzanalogie“ berechnet. Dabei kommen die Honorarempfehlungen der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing (MFM-Empfehlungen) ins Spiel. Die "MFM" ermittelt regelmäßig die aktuellen Honorare für die Fotonutzung in Deutschland. An der Anwendbarkeit dieser Tabelle bestehen in der Rechtsprechung allerdings mittlerweile große Zweifel. Die Schätzungen fallen nämlich eher zu Gunsten der Fotografen aus und führen dadurch oft zu viel zu hohen Schadensersatzforderungen zu Lasten des Abgemahnten.

  • Anwaltskosten

Der Verletzer ist darüber hinaus noch für die Anwaltskosten der Gegenseite verantwortlich (sofern die Abmahnung berechtigt ist). Die Anwaltskosten setzen sich dabei aus dem Gegenstandswert und der Geschäftsgebühr zusammen. Wenn der Gegenstandswert 6000,00 Euro beträgt und sich der Schadenersatz, den man dazu addiert, auf 500,- Euro beläuft, dann beträgt der Gesamtgegenstandswert 6.500 Euro und der Anwalt kann Gebühren in Höhe von 546,50 Euro zzgl MwSt. verlangen.

Erstgespräch unverbindlich und garantiert kostenfrei.

  • 24h erreichbar
  • bundesweit
  • kostenfreie Einschätzung

Reaktionsmöglichkeiten auf die Amahnung von Zielinski Legal

Zielinski Legal Abmahnung ignorieren

Dringend abzuraten ist davon, die Abmahnung einfach zu ignorieren. Zielinski Legal wird aller Wahrscheinlichtkeit nach die in der Abmahnung formulierten Ansprüche nach Ablauf der Frist gerichtlich geltend machen.

Unterlassungserklärung sofort unterschreiben

Die Unterlassungserklärung ohne anwaltlichen Rat direkt zu unterschreiben ist aber ebenfalls nicht ratsam. Ist der Vorwurf in der Abmahnung zutreffend, nutzen Sie also beispielsweise ein Foto, ohne eine entsprechende Berechtigung (diese müssen Sie nachweisen), ist es in den meisten Fällen ratsam, eine modifizierte Unterlassungserklärung mit einer flexiblen Vertragsstraferegelung abzugeben. Als Fachanwälte für Urheber- und Medienrecht können wir die Unterlassungserklärung für Sie verhandeln und anpassen. Bevor Sie aber eine Unterschrift abgeben, stellen Sie sicher, dass zuvor sämtliche Referenzen im Internet, die auf das abgemahnte Foto zeigen und Ihnen als Verantwortlichen zuzuordnen sind, gelöscht sind. Dabei sind auch die Caches der einschlägigen Suchmaschinen zu beachten. Wie Sie den Löschungsprozess am besten angehen, erklären wir Ihnen mit einer schriftlichen Anleitung.

Muss der Schadensersatz in der geforderten Höhe gezahlt werden?

In den meisten Fällen ist der in den Abmahnungen ausgewiesene Schadensersatz zu hoch angesetzt. Die Höhe des Schadensersatzes hängt maßgeblich von der Nutzungsdauer und der Nutzungsart ab. Wird der Schadensersatz wie bei den meisten urheberrechtlichen Abmahnungen mit Hilfe der Lizenzanalogie berechnet, soll der Verwender der Fotografie nicht bessergestellt werden als ein vertraglicher Lizenznehmer, der für die Lizenz gezahlt hat. Wenn Rechtsanwalt Zielinski die sogenannten MFM Tarife zur Berechnung heranzieht, ist besondere Vorsicht geboten.

Was sind MFM-Tarife?

Die Tarife der "Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing" sollen die aktuellen Honorare für die Fotonutzung in Deutschland abbilden. Jedes Jahr gibt die MFM dazu eine Broschüre unter dem Titel „Bildhonorare“ heraus. Das Problem: die MFM-Tabelle basiert auf Meinungsumfragen von professionellen Marktteilnehmern und fällt dabei eindeutig zu Gunsten der Fotografen aus. Die Anwendung der MFM-Tarife führt somit in vielen Fällen zu überhöhten Zahlungsansprüchen seitens der Rechteinhaber.

 

Anwendbarkeit der MFM-Tarife seit Jahren umstritten

Die aktuelle Rechtsprechung vertritt die Auffassung, dass die MFM-Tarife nur angewendet werden dürfen, wenn das gegenständliche Bild nicht nur im privaten Zusammenhang genutzt wurde und von einem Berufsfotografen stammt (OLG Hamm, Urteil vom 13.02.2014, Az. 22 U 98/13) bzw. in seiner Qualität an eine professionelle Aufnahme heranreicht (OLG München, Urteil vom 05.12.2013, Az. 6 U 1448/13; LG Düsseldorf, Urteil vom 24.10.2012, Az. 23 S 386/11; LG Köln, Urteil vom 27.05.2014, Az.: 14 S 38/13). In einer von uns erstrittenen Entscheidung zu den MFM-Tarifen hat das LG Berlin festgestellt, dass es nicht allein ausreicht, dass ein Bild von einem Berufsfotografen stammt (Urteil vom 29.01.2016 – Az.: 16 0 522/14). Eine eigene Lizenzpraxis des Urhebers muss nachgewiesen werden. Der Fotograf muss also nachweisen können, dass die Fotografie im entsprechenden Nutzungszeitraum zu den in der MFM-Tabelle aufgeführten Tarife lizensiert wurde. Gerade an dem Nachweis dieser Lizenzierungspraxis scheitern viele Abmahner.

 

Werden Sie aktiv - mit der richtigen Strategie zum Erfolg!

Nichts tun führt bei urheberrechtlichen Abmahnungen wie von Zielinski Legal nicht weiter. Werden Sie stattdessen aktiv! Am besten direkt nach Erhalt der Abmahnung! Wir wissen aus Erfahrung, dass diejenigen, die die Sache "aussitzen" wollen, in fast allen Fällen mit einem Mahnbescheid oder einer Klage zu rechnen haben. Wir verteidigen seit 2007 Foto-Abmahnungen und haben die nötige Erfahrung. Profitieren Sie davon und nutzen unser Angebot. Die Erstberatung ist garantiert kostenfrei. Wir helfen Ihnen gerne weiter und legen erörtern bereits im Erstberatungsgespräch die für Sie beste Strategie. In vielen Fällen können wir die von Rechtsanwalt Zielinski geforderten Beträge reduzieren oder unseren Mandanten sogar alle Kosten ersparen.

 

Nehmen Sie unser Angebot der kostenfreien Erstberatung in Anspruch. Sie sprechen bei uns immer mit einem Anwalt. Wir beantworten Ihnen jede Frage rund um eine Foto-Abmahnung.

Carl Christian Müller, LL.M
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Abmahnung von Zielinski Legal - was wir für Sie tun können:

Nutzen Sie unsere kostenfreie Ersteinschätzung. Bei uns sprechen Sie mit einem Rechtsanwalt - kein Callcenter.

Und so geht's:

1. Schicken Sie uns Ihre Abmahnung der Kanzlei Zielinski Legal einfach über das Kontaktformular zu.

2. Einer unserer erfahrenen Rechtsanwälte schaut sich Ihre Abmahnung an, prüft umfassend die Sach- und Rechtslage und ruft Sie schnellstmöglich zurück. Garantiert kostenfrei!

3. Nach dem Telefongespräch erhalten Sie eine E-Mail mit allen relevanten Informationen. Sie können dann ganz in Ruhe überlegen, ob Sie sich von uns vertreten lassen wollen.

Verwandte Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Was darf die Abmahnung
kosten?

Sie haben eine Abmahnung erhalten und fragen sich mit welchen Kosten zu rechnen ist? Dann sind Sie hier richtig! Wir klären Sie über die wichtigsten Fragen auf und geben Ihnen wertvolle Ratschläge.

Mehr

Das große FAQ zum Thema Abmahnung

Sie haben weitere Fragen zum Thema Abmahnung? Auf dieser Seite haben wir in unserer Beratungspraxis häufigst gestellten Fragen zu Abmahnungen zusammengestellt. Hier finden Sie Antworten zu Fragen wie "Wer hat die Abmahnung erfunden?" oder "Warum Abmahnungen - geht's nicht bisschen freundlicher?".

Mehr

Waldorf Frommer Klage

Sie sind von Waldorf Frommer verklagt worden? Hier erhalten Sie alle relevanten Informationen zu der richtigen Vorgehensweise, zu Ihren Erfolgsaussichten, der richtigen Verteidigungsstrategie und den Kosten, die mit einem solchen Verfahren verbunden sind.

Mehr

Zeugnis

Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«.

Mehr