Carl Christian Müller, LL.M.
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Sie haben eine Abmahnung vom FC Bayern München erhalten?

Sie haben eine Abmahnung des FC Bayern Münchens wegen einer Markenrechtsverletzung erhalten? Sie sollen nun eine Unterlassung- und Verpflichtungsserklärung abgeben und möglicherweise sogar Schadensersatz zahlen? Wir bieten eine kostenfreie Erstberatung rund um das Thema Abmahnung von Fußballvereinen.

Rechtsanwalt Carl Christian Müller ist Fachanwalt für Urheberrecht & Medienrecht und hat schon mehrere tausend Abmahnungen gerichtlich sowie außergerichtlich verteidigt.

  • 24h erreichbar
  • bundesweit
  • kostenfreie Ersteinschätzung

Wir leisten Erste Hilfe bei einer Abmahnung vom FC Bayern München

Sie wurden von der Kanzlei Taylor Wessing oder der Kanzlei Lentze Stopper im Auftrag des FC Bayern Münchens wegen einer Markenrechtsverletzung abgemahnt? Nun sollen Sie eine strafbewehrte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung unterzeichnen? Es wird zudem die Zahlung von Schadensersatz von Ihnen gefordert? Gerne helfen wir Ihnen weiter.
Die Erstberatung ist kostenfrei.

Ich verteidige seit 15 Jahren Mandanten gegen Abmahnungen aus dem Urheberrecht, Wettbewerbsrecht und Markenrecht. Profitieren Sie von meinen Erfahrungswerten.

Carl Christian Müller, LL.M.
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Bleiben Sie nicht in der Defensive! Sprechen Sie uns auf unsere kostenfreie Erstberatung an

Abgemahnte Personen überrascht es regelmäßig, wenn Sie eine Abmahnung vom FC Bayern München erhalten. Die Bestürzung ist groß, wenn sich Abgemahnte plötzlich mit einer Schadensersatzforderung von über 250 EUR und der Abgabe einer Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung konfrontiert sehen. Zudem erwecken die Schreiben, sei es von der Kanzlei Lentze Stopper oder der Kanzlei Taylor Wessing, bei vielen Abgemahnten den Eindruck, sie hätten keine Wahl und müssten nun in jedem Fall für die Markenrechtsverletzung haften. Aber das muss nicht so sein! Tatsächlich bedarf es oftmals einer Einzelfallbetrachtung, ob die Forderungen gerechtfertigt sind.

Wir beraten und vertreten seit vielen Jahren Mandanten, die eine Abmahnung wegen einer Markenrechtsverletzung von einem Teilnehmer der Fußballbundesliga erhalten haben. Wir verfügen über umfangreiche Erfahrungswerte. Wir haben nicht nur Ihre rechtlichen, sondern auch Ihre wirtschaftlichen Interessen stets im Blick.

Tief durchatmen und Ruhe bewahren

Wir haben umfangreiche Erfahrungen mit Abmahnungen des FC Bayern München und stehen Ihnen gerne zur Seite. Bei uns sprechen Sie immer mit einem Anwalt - nicht mit einem Callcenter. Wir beantworten Ihre Fragen in einem kostenfreien Erstgespräch.

Nichts unterschreiben

Unterschreiben Sie die vorformulierte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung der Kanzlei Lentze Stopper oder der Kanzlei Taylor Wessing nicht ungeprüft. Sie könnten sich andernfalls vorschnell zu Zahlungen verpflichten, die sie möglicherweise gar nicht zahlen müssen.

Nichts zahlen

Selbst bei einer im Grunde berechtigten Abmahnung sind die geforderten Beträge nach unserer Einschätzung regelmäßig zu hoch. Vielfach lässt sich die Höhe der geforderten Zahlung verhandeln.

Kostenfreie Ersteinschätzung

Soforthilfe bundesweit unter 030 213 003 290

In einem kostenfreien Erstgespräch mit einem unserer Anwälte haben Sie die Möglichkeit alle Ihre offenen Fragen zu besprechen. So räumen wir erste Unsicherheiten aus dem Weg. Danach können Sie immer noch entscheiden, ob Sie uns beauftragen wollen.

Erstgespräch unverbindlich und garantiert kostenfrei.

  • 24h erreichbar
  • bundesweit
  • kostenfreie Einschätzung

Warum lässt der FC Bayern München abmahnen?

Die FC Bayern München AG lässt sich sowohl von der Münchener Kanzlei Lentze Stopper, als auch von der Kanzlei Taylor Wessing vertreten. Die Kanzlei Taylor Wessing mahnt im Namen der FC Bayern München AG wegen unberechtigter Verwendungen der Wortmarke "FC Bayern" sowie für die Wort-/Bildmarke "FC Bayern München" ab. Die FC Bayern München AG ist Inhaberin sowohl der Wortmarke "FC Bayern", als auch der Wort-Bildmarke "FC Bayern München".

Die Kanzlei Lentze Stopper mahnt im Auftrag der FC Bayern München AG Personen ab, die Tickets zum Verkauf über Online-Plattformen, die nicht durch die FC Bayern München AG autorisiert wurden, anbieten oder angeboten haben. Abgemahnt wird in diesem Rahmen jegliche Weitergabe von FC Bayern München-Tickets. Unabhängig davon, ob die Eintrittskarte zum Originalpreis, zu einem teureren Verkaufspreis oder an gewerbliche Wiederverkäufer veräußert oder anderweitig weitergegeben wird.

Die Gründe für eine Abmahnung sind verschieden. In den uns vorliegenden Fällen ließ die FC Bayern München AG die Weitergabe über unautorisierte Plattformen von Eintritts- sowie Jahreskarten abmahnen. Zudem wurde der Weiterverkauf von FC Bayern München-Fanprodukten, wie Trikots oder Schals, abgemahnt. Es sind aber auch Abmahnungen für Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht (UWG) sowie die Verletzung des Namensrechts denkbar.

Die FC Bayern München AG

Bundesliga-Fans werden den FC Bayern München als einen der erfolgreichsten Teilnehmer der ersten deutschen Fußballliga und des DFB-Pokals kennen. Seit der Saison 1965/1966 ist der FC Bayern München ununterbrochen Teilnehmer der Bundesliga und könnte nun in der Saison 2019/2020 zum 28. Mal den Titel "Deutscher Meister" gewinnen. Weniger bekannt sind dagegen die rechtlichen Organisationsformen der Bundesliga-Teilnehmer. Der Fußball-Club Bayern München wurde im Februar 1900 gegründet. Im Jahre 2001 gründete der FC Bayern München e.V. dann als Hauptaktionär die FC Bayern München AG (Aktiengesellschaft). Weitere Aktionäre sind Unternehmen, wie Audi, Adidas und die Allianz SE. Die Aktien der FC Bayern München AG werden nicht an der Börse gehandelt. Die AG betreibt insbesondere die professionelle Fußballmannschaft und ist Inhaberin der Markenrechte.

Aufbau einer FC Bayern München Abmahnung

Abmahnungen der Kanzlei Taylor Wessing für die FC Bayern München AG sind regelmäßig ähnlich strukturiert. Im ersten Absatz gibt die Münchner Kanzlei an, dass sie die rechtlichen Interessen der FC Bayern München AG vertritt. Eine entsprechende Vollmacht wird entweder beigelegt, oder daruf verzichtet mit Verweis auf die Wirksamkeit des Schreibens auch ohne Beilage der Vollmacht. Zudem wird unter Angabe der Unionsmarken Nummer belegt, dass die FC Bayern München AG Inhaberin der Rechte an den Unionsmarken "FC Bayern München" sowie "FC Bayern" ist. Im Anschluss wird dargestellt, inwiefern die abgemahnte Person eine dieser beiden Unionsmarken unberechtigt verwendet haben soll. Die Unionsmarken werden in Deutschland vom Deutschen Patent- und Markenamt vergeben und sind in allen EU-Mitgliedstaaten geschützt. Das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum(EUIPO) mit Sitz in Alicante (Spanien) ist für den EU-weiten Schutz dieser Marken zuständig. Nach diesen einleitenden Worten folgt die Benennung der geltend gemachten Ansprüche. Von der Kanzlei Taylor Wessing wird regelmäßig die Unterzeichnung einer dem Schreiben beiliegenden Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung innerhalb einer Frist von 10 Tagen gefordert.

Oftmals fordern Kanzleien, die auf den Schutz von Markenrechten spezialisiert sind, zusätzlich die Erstattung von entstandenen Anwaltskosten. In anderen uns vorliegenden Fällen werden nicht selten Zahlung von über 1 500 EUR gefordert, die ebenfalls innerhalb kurzer Frist an die Kanzlei zu zahlen sind.

In den Abmahnungen der Kanzlei Lentze Stopper wird ebenso zum Unterschreiben einer beiliegenden Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung bezüglich des unautorisierten Verkaufs oder Weitergabe von Stadion-Tickets aufgefordert. Zudem wird ein Anspruch auf Zahlung von Schadensersatz gegen den Abgemahnten geltend gemacht. In den uns bekannten Fällen betrug die Höhe der Ersatzansprüche 250 EUR.

Welche Ansprüche werden von Fußballvereinen geltend gemacht?

Regelmäßig ähneln sich Abmahnungen dieser Art, sodass von den verschiedenen Kanzleien, welche die Teilnehmer der Bundesliga vertreten, regelmäßig ähnliche Ansprüche gestellt werden.

Unterlassungsanspruch

Um die Gefahr einer Wiederholung auszuräumen, sind Sie als mutmaßlicher Rechtsverletzer grundsätzlich dazu verpflichtet eine Unterlassungserklärung abzugeben. Deshalb wird von dem Abgemahnten die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung gefordert. Ein Entwurf einer solchen Erklärung wird in der Regel bereits dem ersten Schreiben beigelegt. Für die Abgabe einer Unterlassungserklärung wird eine kurze Frist zwischen einer Woche und zehn Tagen eingeräumt, die Sie beachten und ernst nehmen müssen.

 

Schadensersatz

Zusätzlich zur einer solchen Erklärung ist eine Schadensersatzforderung denkbar. Die Höhe der Forderung ist abhängig von der begangenen Markenrechtsverletzung. Dazu gibt es verschiedene Berechnungsmethoden: Zahlung des entgangenen Gewinns, Herausgabe des erzielten Gewinns oder Zahlung einer "fiktiven Lizenzgebühr". Diese umfasst den Betrag, der angefallen wäre, wenn beispielsweise durch die FC Bayern München AG eine reguläre Nutzungslizenz erteilt worden wäre. In uns bekannten Fällen wurden regelmäßig Schadensersatzforderungen in Höhe von 250 EUR geltend gemacht.

 

Erstattung der Anwaltskosten

Abschließend wird oftmals die Erstattung von Anwaltskosten gefordert, die dem Abmahner durch die Beauftragung eines Anwaltes oder einer Kanzlei entstanden sein sollen. Diese Kosten berechnen sich aus dem Gegenstandswert und der Geschäftsgebühr. Je nach Wert des verletzten Kennzeichenrechts und dem Ausmaß sowie der Gefährlichkeit der Markenrechtsverletzung (Angriffsfaktor), fällt der Gegenstandswert in seiner Höhe unterschiedlich hoch aus. In uns bekannten und ähnlich gelagerten Abmahnungen wurde von einem Gegenstandswert in Höhe von 50 000 EUR ausgegangen und mit einer 1,3 Geschäftsgebühr multipliziert, was zuzüglich einer Auslagenpauschale eine Forderung von 1 531,90 EUR ergab.

Ist die Abmahnung der FC Bayern München AG berechtigt?

Das kommt immer darauf an, ob die Unionsmarke "FC Bayern München" oder "FC Bayern" durch eine private Handlung oder durch eine Handlung im geschäftlichen Verkehr genutzt worden ist. Eine solche Handlung im geschäftlichen Verkehr beinhaltet jede selbstständige wirtschaftliche Tätigkeit, in der eine eine Teilnahme am Erwerbsleben zum Ausdruck kommt. In diesem Rahmen kommt es nicht darauf an, ob ein Entgelt oder sonst ein Gewinn erzielt worden ist. Unter eine private Handlung wiederum lassen sich alle Bereiche subsumieren, die nicht dem Erwerbsleben oder der Berufsausübung einer Person zugeordnet sind. Darunter fallen die Geschäfte des täglichen Lebens zur Deckung des eigenen Bedarfs oder die private Unterhaltung.

Zur Verdeutlichung ein Beispiel: Der gelegentliche, unregelmäßig Verkauf von selbst genähter individueller Kleidung auf einem Verkaufsportal wie eBay wird als private Handlung angesehen wird, während die regelmäßige Einstellung gleichartiger selbst hergestellter Bekleidung auf einer Plattform wie Amazon als geschäftliche Handlung zu bewerten ist. Der Status "gewerblich" oder "privat" auf einem Verkaufsportal ist für die rechtliche Bewertung nicht entscheidend, sondern es kommt auf eine Einzelfall-Bewertung an.

Die zudem geltend gemachten Ansprüche sind von dem Vorliegen einer Markenrechtsverletzung abhängig. Erst mit Vorliegen einer solchen Rechtsverletzung hat die Bayern München AG einen Anspruch auf Auskunft rund um die Verletzung ihrer Unionsmarke. Auf Grundlage dieser Angaben wird dann die Höhe eines potenziellen Schadensersatzes errechnet. Ebenso der Anspruch auf Erstattung der Anwaltskosten kann nur bei Vorliegen der Markenrechtsverletzung geltend gemacht werden. Regelmäßig verpflichtet sich der Abgemahnte durch Unterzeichnung der beigefügten Erklärung sofort zur Zahlung der Anwaltskosten, unabhängig davon, ob die Rechtsverletzung nun vorliegt oder nicht.

 

Meine Abmahnung ist berechtigt - muss ich jetzt die gesamte Forderung bezahlen?

Selbst wenn Ihre Abmahnung berechtigt ist, also eine Markenrechtsverletzung ihrerseits vorliegt, können wir mit der Gegenseite bezüglich der Schadensersatzforderung in Verhandlung treten. Wenn wir einen Vergleich für Sie aushandeln, können Sie Kosten einsparen.

Ebenso bezüglich der eingeforderten Anwaltskosten lassen sich die Kosten oftmals reduzieren. Ist der Gegenstandswert zu hoch angesetzt, kann dieser gesenkt werden, sodass die Anwaltskosten automatisch geringer ausfallen. Die Anwaltskosten berechnen sich aus Gegenstandswert und Geschäftsgebühr zuzüglich Aufwandspauschale und Mehrwertsteuer.

Erstgespräch unverbindlich und garantiert kostenfrei.

  • 24h erreichbar
  • bundesweit
  • kostenfreie Einschätzung

Muss ich mit einer Schadensersatzforderung vom FC Bayern München rechnen?

Das ist davon abhängig, wie groß der Umfang der begangenen Markenrechtsverletzung ausfällt. Mit Hilfe des Auskunftsanspruchs kann die FC Bayern München AG das Ausmaß der Verletzungshandlung ermitteln und dementsprechend den Schadensersatzanspruch berechnen. Die Höhe des Schadensersatzes ergibt sich nach den dargestellten Methoden. Insbesondere bei der Methode der "fiktiven Lizenzgebühr" sind Grundlage der Schadensberechnung, die Kosten, die durch eine reguläre Erteilung einer Nutzungslizenz durch den die FC Bayern München AG berechnet worden wären. Dies kann problematisch sen, wenn ein vergleichbares Produkt vom FC Bayern München überhaupt nicht angeboten wird. Im Falle von selbst hergestellten Artikeln, wie Lampen, Bilder, Urkunden, dürfte das sogar die Regel sein.

 

Die Frist verpasst - mit welchen Folgen müssen Sie rechnen?

Von Abmahnern werden bei Markenrechtsverletzungen in der Regel kurze Fristen zur Abgabe einer Unterlassungserklärung angesetzt. In den uns vorliegenden Fällen betragen die Fristen zwischen sieben und zehn Tagen. Die kurzen Fristen werden mit der Eilbedürftigkeit von Markenrechtsverletzungen und der Gefahr einer erneuten Rechtsverletzung (Wiederholungsgefahr) gerechtfertigt.

Verstreicht die durch die Gegenseite gesetzte Frist, kann das dazu führen das die im Auftrag der Bayern München AG tätigen Kanzleien, die geltend gemachten Ansprüche auf gerichtlichem Weg durch eine einstweilige Verfügung, einen Mahnbescheid oder eine Klage durchsetzen will. Für Sie steigen durch Einleitung des Verfahrens automatisch die Kosten.

 

Das Ziel von SOS ABMAHNUNG

Wir nehmen uns Zeit für Ihr Anliegen. Daher genießen wir eine gute Reputation bei unseren Mandanten, die unsere lösungsorientierten Strategien schätzen. Durch mehrere tausend Abmahnungen haben wir umfangreiche Erfahrungswerte vorzuweisen, von denen Sie nur profitieren können. Bei SOS ABMAHNUNG steht Ihnen unter anderem die Expertise eines Fachanwalts für Urheber- und Medienrecht und die eines motivierten Teams zur Verfügung. Wir stehen Ihnen mit unserem ganzen Wissen tatkräftig zur Seite. Lassen Sie sich von uns bei Ihrer Abmahnung vom FC Bayern München helfen. Wir haben es uns zum Ziel erklärt, dass Sie keine oder zumindest weniger Anwaltskosten und Schadensersatz zahlen müssen.

 

Nutzen Sie jetzt unsere kostenfreie Erstberatung für Ihr Abmahnschreiben!

Bleiben Sie nicht in der Defensive, sondern suchen Sie sich anwaltlichen Rat! Sie können uns gerne jederzeit kontaktieren. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns Ihre Abmahnung vom FC Bayern München per Email, Fax oder über unser Kontaktformular zu. Sie erhalten von einem unserer Anwälte eine kostenfreie und unverbindliche Ersteinschätzung zu der Frage, ob ihre Abmahnung berechtigt ist. Wenn Sie sich aus wirtschaftlichen Gründen die Beauftragung eines Rechtsanwaltes nicht leisten können, unterstützen wir Sie gerne auch bei einem Beratungshilfeantrag. Sofern die Voraussetzungen der Beratungshilfe in Ihrem Fall vorliegen, übernimmt die Justizkasse die Kosten des Rechtsanwalts ausgenommen einer Eigenbeteiligung in Höhe von 15,00 EUR inkl. Mehrwertsteuer. Sprechen Sie uns im Rahmen Ihrer kostenfreien Erstberatung auf den Beratungshilfeantrag an.

Testen Sie unsere Dienste! Senden Sie uns jetzt Ihre Abmahnung zu. Wir rufen Sie gerne zurück und beraten Sie kostenfrei. Sollten Sie eine Abmahnung oder sonstige Schriftstücke erhalten haben, können Sie diese Ihrer Anfrage direkt beifügen.

Haben auch Sie eine Abmahnung wegen einer Markenrechtsverletzung oder unautorisierter Weitergabe von Spiel-Tickets des FC Bayern München erhalten?

Was ist bei einer Abmahnung vom FC Bayern München zu tun?

Unsere Empfehlung an Sie: bewahren Sie Ruhe! Ignorieren Sie die Abmahnung nicht und beachten Sie die gestellten Fristen. Unterzeichnen Sie die beigefügte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung nicht ohne vorherige rechtliche Überprüfung. Mit Ihrer Unterschrift unter der Erklärung verpflichten Sie sich regelmäßig zu sofortigen Zahlung des geforderten Betrags. Stellt sich dann heraus, dass der Vorwurf einer Markenrechtsverletzung gar nicht auf Ihren Fall zutrifft, müssen Sie die Zahlung trotzdem tätigen, da Sie sich mit Ihrer Unterschrift dazu verpflichtet haben.

Besprechen Sie in unserer kostenfreien Erstberatung mit einem unserer Anwälte Ihren Fall und vermeiden Sie weitere Kosten. Unsere Rechtsanwälte können auf jahrelange Erfahrung im Markenrecht zurückblicken und finden gerne mit Ihnen im Gespräch, die für Sie richtige Vorgehensweise. Seit vielen Jahren beraten und vertreten wir Mandanten, die wegen einer Markenrechtsverletzung eine Abmahnung erhalten haben. Unsere Erfahrungen aus mehreren tausend vertretenen Abmahnung und die eines motivierten Teams stehen Ihnen stets zur Verfügung. Senden Sie uns noch heute Ihre Abmahnung per E-Mail und klären Sie all Ihre Fragen in einem garantiert kostenfreien Erstgespräch mit einem unserer erfahrenen Rechtsanwälte.

Abmahnungs-Gratischeck: so einfach geht’s:
  • Schicken Sie uns Ihre Abmahnung unverbindlich zu.
  • Wir prüfen die Rechtslage und rufen Sie schnellstmöglich zurück.
  • Wir geben Ihnen eine telefonische kostenfreie Erstberatung über das Kostenrisiko und Erfolgsaussichten des Falls.
  • Termine vor Ort sind nicht erforderlich, sind aber auf Anfrage ebenfalls möglich.
  • Wir reagieren unmittelbar nach Mandatserteilung und bearbeiten Ihren Fall sofort und fristgerecht.

Werden Sie jetzt aktiv - mit der für Sie richtigen Strategie zum Erfolg!

Die Abmahnung zu ignorieren wird nicht weiterhelfen bei einer Abmahnung vom FC Bayern München. Markenrechtliche Abmahnungen haben ein Gefahrenpotenzial, weil die beauftragten Kanzleien die Ansprüche ihrer Mandaten oftmals im gerichtlichen Verfahren durchsetzen wollen. Seit 2007 verteidigen wir Abmahnungen im Markenrecht. Profitieren Sie von unseren Erfahrungswerten und nutzen Sie unser unschlagbares Angebot der kostenfreien Erstberatung mi einem unserer Rechtsanwälte. Wir helfen Ihnen gerne weiter und erörtern in einem ersten Gespräch, die für Sie richtige und erfolgsversprechende Verteidigungsstrategie.

Für unsere Arbeit berechnen wir faire Pauschalsätze, dadurch wird unsere Beauftragung für Sie auch wirtschaftlich interessant. Mit unserer Arbeit wird ihre Abmahnung nicht teurer, als sie ohnehin schon ist. Falls Sie sich jedoch keinen Anwalt leisten können, sprechen Sie uns auf einen Beratungshilfeantrag an. Wenn das für Sie zuständige Gericht Ihnen Beratungshilfe gewährt, zahlen Sie an uns nur 14,99 EUR.

Nehmen Sie unser Angebot der kostenfreien Erstberatung in Anspruch. Sie sprechen bei uns immer mit einem Anwalt. Wir beantworten Ihnen jede Frage rund um eine Abmahnung des FC Bayern Münchens.

Carl Christian Müller, LL.M.
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Abmahnung vom FC Bayern München - Das können wir für Sie tun:

Nutzen Sie unsere kostenfreie Ersteinschätzung. Bei uns sprechen Sie mit einem Rechtsanwalt - nicht mit einem Callcenter.

Und so geht's:

1. Schicken Sie uns Ihre Abmahnung vom FC Bayern München über das Kontaktformular zu.

2. Einer unserer erfahrenen Rechtsanwälte schaut sich Ihre Abmahnung an, prüft umfassend die Sach- und Rechtslage und ruft Sie schnellstmöglich zurück. Garantiert kostenfrei!

3. Nach dem Telefongespräch erhalten Sie eine E-Mail mit allen relevanten Informationen. Sie können dann ganz in Ruhe überlegen, ob Sie sich von uns vertreten lassen wollen.

Verwandte Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Abmahnung vom BVB Dortmund oder VfL Wolfsburg

Sie haben zwar keine eine Abmahnung vom FC Bayern München, aber vom BVB Dortmund oder VfL Wolfsburg erhalten? Dann sind Sie hier richtig! Wir klären Sie über die wichtigsten Fragen auf und geben Ihnen wertvolle Ratschläge.

Mehr

Das große FAQ zum Thema Abmahnung

Sie haben weitere Fragen zum Thema Abmahnung? Auf dieser Seite haben wir in unserer Beratungspraxis häufigst gestellten Fragen zu Abmahnungen zusammengestellt. Hier finden Sie Antworten zu Fragen wie "Wer hat die Abmahnung erfunden?" oder "Warum Abmahnungen - geht's nicht bisschen freundlicher?".

Mehr

Abmahnung im Markenrecht

Sie haben eine Abmahnung im Markenrecht erhalten? Hier erhalten Sie alle relevanten Informationen zu der richtigen Vorgehensweise, zu Ihren Erfolgsaussichten, der richtigen Verteidigungsstrategie und den Kosten, die mit einer solchen Abmahnung verbunden sind.

Mehr

Zeugnis

Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«.

Mehr