S.O.S. Recht Abmahnung News

Verjährung von Waldorf Frommer Abmahnungen

von Carl Christian Müller
Wann verjähren Waldorf Frommer Abmahnungen?

Waldorf Frommer holt Altfälle aus der Versenkung

Uns erreichen in den letzten Tagen eine Vielzahl von Anfragen von Anschlussinhabern, die in den Jahren 2010 bis 2014 von  Waldorf Frommer abgemahnt wurden und nun ein Schreiben der Kanzlei erhalten, nachdem sie aufgefordert werden 1.000 EUR Lizenz-Schadensersatz zu zahlen, anderenfalls werde Klage erhoben.

 

Bundesgerichtshof: Schadensersatz bei Filesharing verjährt in 10 Jahren

Dem Vorgehen von Waldorf Frommer liegt ein Urteil des Bundesgerichtshof (BGH) zu Grunde, über das wir hier berichteten. Demnach verjähren zwar die Unterlassungs- und Aufwendungsersatzansprüche (Anwaltskosten) in drei Jahren. Die Schadensersatzansprüche dagegen verjähren in 10 Jahren. Dies hatten andere Gerichte zuvor mit guten Begründungen anders beurteilt, unter anderem das Amtsgericht Potsdam (diese Entscheidung hatten wir selbst erstritten) und das Amtsgericht Frankfurt am Main.

Waldorf Frommer - 1.000 EUR noch angemessen?

Natürlich kann man sich die Frage stellen, ob die 1.000 Euro tatsächlich gerechtfertigt sind. Wir meinen nicht. Und möglicherweise dient die aus unserer Sicht unangemessen hohe Forderung dazu, Druck aufzubauen und eine Reaktion des Abgemahnten zu erzeugen.

Filesharing und Schadensersatzansprüche - keine überzeugende Rechtsprechung

Es gibt bisher leider keine wirklich überzeugende Rechtsprechung zu der Höhe von Schadensersatzansprüchen bei Filesharing. Bisher sprechen die Gerichte die von den Abmahnern-Kanzleien wie Waldorf Frommer eingeklagten Schadensersatzbeträge mit oft wenig überzeugenden Begründungen zu. Wir haben aber die Erfahrung gemacht, dass Waldorf Frommer sich in der Regel auch in jetzigem Stadium noch verhandlungsbereit zeigt. Sprechen Sie uns gerne hierauf an und profitieren von unseren Erfahrungswerten.

Haben auch Sie eine Waldorf Frommer Abmahnung erhalten?

Sofern auch Sie mit einer Abmahnung konfrontiert sind, sollten Sie anwaltlichen Rat suchen. Gerne können Sie sich bei uns melden – wir verteidigen seit über 10 Jahren Mandanten gegen Abmahnungen. Profitieren auch Sie von unseren Erfahrungswerten. Wir vertreten bundesweit.

Gratischeck: so einfach geht’s:
  • Schicken Sie uns die Abmahnung unverbindlich zu.
  • Wir prüfen die Rechtslage und rufen Sie schnellstmöglich zurück.
  • Wir geben Ihnen eine telefonische kostenfreie Erstberatung über das Kostenrisiko und Erfolgsaussichten des Falls.
  • Termine vor Ort sind nicht erforderlich, sind aber auf Anfrage ebenfalls möglich.
  • Wir reagieren unmittelbar nach Mandatserteilung und bearbeiten Ihren Fall sofort und fristgerecht.