S.O.S. Recht Abmahnung News

Rechtsanwälte Waldorf: Abmahnung wegen Silbermond

von

Seit kurzen mahnt die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer wegen illegalen Filesharing des Musikalbums „Nichts passiert“ der Künstlergruppe "Silbermond" ab. Auftraggeber ist  das Unternehmen Sony Music Entertainment.

In dem Abmahnschreiben wird den Abgemahnten vorgeworfen, dass dieser das Musikalbum „Nichts passiert“ der Künstlergruppe „Silbermond“ widerrechtich auf Tauschbörsen zum Download angeboten hat.Neben dem Abmahnschreiben liegt ein Vergleichsangebot in Höhe von 856,00 EUR bei und eine strafbewehrte Unterlassungserklärung, welche unterzeichnet werden soll.

Es ist ratsam, diese Unterlassungserklärung auf keinen Fall zu unterzeichnen. Vor dem Hintergrund, dass jede Rechtsverletzung für sich individuell begangen wurde, sollte die Unterlassungserklärung an die Umstände des Mandanten angepasst werden. Sonst besteht gegebenenfalls die Gefahr von Folgeabmahnung, die weitere unnötige Kosten verursachen können. Auch das Vergleichsangebot in Höhe von 856,00 EUR bedarf einer kritischen Begutachtung. In diesem Fall hat die jüngste Gesetzgebung im Urheberrecht durch die sog. "100 EUR Deckelungen" Erneuerungen geschaffen

Haben auch Sie eine Abmahnung erhalten?

Sofern auch Sie mit einer Abmahnung konfrontiert sind, sollten Sie anwaltlichen Rat suchen. Gerne können Sie sich bei uns melden – wir verteidigen seit über 10 Jahren Mandanten gegen Abmahnungen. Profitieren auch Sie von unseren Erfahrungswerten. Wir vertreten bundesweit.

Gratischeck: so einfach geht’s:
  • Schicken Sie uns die Abmahnung unverbindlich zu.
  • Wir prüfen die Rechtslage und rufen Sie schnellstmöglich zurück.
  • Wir geben Ihnen eine telefonische kostenfreie Erstberatung über das Kostenrisiko und Erfolgsaussichten des Falls.
  • Termine vor Ort sind nicht erforderlich, sind aber auf Anfrage ebenfalls möglich.
  • Wir reagieren unmittelbar nach Mandatserteilung und bearbeiten Ihren Fall sofort und fristgerecht.