S.O.S. Recht Abmahnung News

Abmahnung der Kanzlei Tuna wegen Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht

von Carl Christian Müller

In den letzten Tagen erreichte uns eine Abmahnung der Kanzlei Tuna, die sich an eine Ebay-Verkäuferin wendet. Vorgeworfen wird ein Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht!

Worum geht es?

Rechtsanwalt Riza Giray Tuna tritt für Frau Olga Levkovski auf und geht gegen vermeintliche Wettbewerbsverstöße auf Ebay vor. Vorgeworfen werden:

  • Verstöße gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
  • und damit gleichzeitig ein Verstoß gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG)

Wie ist die Abmahnung zu beurteilen?

Die abgemahnten Verstöße sind nur für Unternehmer relevant. Die Grenzen zwischen einer privaten und unternehmerischen Tätigkeit auf Ebay sind jedoch nahezu fließend. Eine hohe Anzahl von erhaltenen Bewertungen oder der Verkauf von Waren in einem großen Umfang in kurzer Zeit sind beispielsweise Indizien, die für ein gewerbliches Handeln sprechen können. Entscheidend ist jedoch immer eine Betrachtung des Einzelfalls.

Worin besteht die Forderung?

Gefordert werden die Abgabe einer Unterlassungserklärung und der Ersatz der entstandenen Aufwendungen in Höhe von 492,54 Euro.

Sollten Sie einfach unterschreiben und zahlen?

Nein, hiervon raten wir ab!

Die Frage, ob es sich um eine gewerbliche oder eine private Tätigkeit handelt, ist an eine Vielzahl von Faktoren geknüpft. Im Zweifel haben die Abgemahnten die gesetzlichen Voraussetzungen nicht zu erfüllen. Die Abmahnung wäre somit unberechtigt

Durch die Abgabe einer Unterlassungserklärung gehen Sie einen bindenden Vertrag mit der Gegenseite ein, der Sie in Zukunft verpflichtet die abgemahnten Verstöße vollständig zu unterlassen. Ein Verstoß gegen diesen Vertrag würde Sie im Falle der Abmahnung von der Kanzlei Tuna 5.000,00 EUR kosten.

Daher gilt: Unterschreiben Sie die Unterlassungserklärung keinesfalls sofort! Lassen Sie die Abmahnung durch einen spezialisierten Anwalt prüfen und vermeiden Sie unnötige Kosten!

Ist anwaltliche Hilfe sinnvoll?

Gerade dann, wenn eine Rechtsverletzung vorliegt und Sie hierfür verantwortlich sind, müssen Sie etwas unternehmen. Zum einen geht es darum, sich nicht weiter zur Unterlassung zu verpflichten, als unbedingt erforderlich. Wenn Sie sich von uns vertreten lassen, werden wir Ihnen eine auf Ihre Situation zugeschnittene Unterlassungserklärung formulieren.

Nutzen Sie deshalb unsere kostenlose Erstberatung, um sich hier näher zu informieren.

 

Sofern auch Sie mit einer Abmahnung konfrontiert sind, sollten Sie anwaltlichen Rat suchen. Gerne können Sie sich bei uns melden – wir verteidigen seit über 10 Jahren Mandanten gegen Abmahnungen. Profitieren auch Sie von unseren Erfahrungswerten. Wir vertreten bundesweit.

Gratischeck: so einfach geht’s:
  • Schicken Sie uns die Abmahnung unverbindlich zu.
  • Wir prüfen die Rechtslage und rufen Sie schnellstmöglich zurück.
  • Wir geben Ihnen eine telefonische kostenfreie Erstberatung über das Kostenrisiko und Erfolgsaussichten des Falls.
  • Termine vor Ort sind nicht erforderlich, sind aber auf Anfrage ebenfalls möglich.
  • Wir reagieren unmittelbar nach Mandatserteilung und bearbeiten Ihren Fall sofort und fristgerecht.